Blasmusik ist cool!

Gute Jugendarbeit ist nicht bloß Garant für das Weiterbestehen unseres Musikvereines. Musizieren in einem Verein bedeutet auch
- Freizeit sinnvoll verbringen,
- etwas Neues dazulernen,
- kreativ sein und sich selbst entfalten,
- gemeinsam Spaß haben
- mehr für den Zusammenhalt von Menschen tun,
- etwas Nützliches für das Gemeinwohl tun
- und, und, und.

Wir schaffen es sehr gut, junge Musiker zum Erlernen eines Instrumentes zu motivieren: über 50 junge Musiker sind in Ausbildung und viele davon spielen bereits im Verein mit.

Seit mehr als 15 Jahren kümmern sich unsere Jugendreferenten sehr aktiv um diese Nachwuchsarbeit. Hermann Ecker hat begonnen, in verschiedenen Volksschulen und auf dem Trauner Fest um junge Interessenten zu werben. Schließlich begann man die Ausbildung mit Kindern - im Alter von ca. 5 bis 9 Jahren - auf der Blockflöte. Im Laufe der Zeit kamen immer mehr Kinder dazu, die älteren stiegen auf ein Orchesterinstrument um, ein Jugendorchester wurde gebildet.

Derzeit sind Magdalena Pozar und Erich Baar gemeinsam um den Nachwuchs bemüht und kümmern sich um die Werbung und Ausbildung. Dazu können wir nicht nur eine professionelle Ausbildung am Instrument organisieren, sondern auch Leihinstrumente zur Verfügung stellen. Wichtig ist uns auch die Integration der nächsten Generation Musiker. "Jung" und "Alt" harmonieren hervorragend miteinander, was wir in gelungenen Auftritten und Konzerten immer wieder beweisen.

Neugierig geworden?

Sie möchten auch ein Musikinstrument erlernen?

Wir beantworten gerne Ihre Fragen und helfen Ihnen gerne weiter:

Jugendreferent Christian Groffner +43 660 65 76 718
Obmann Michael Schweitzer +43 680 12 40 111

 

PS: Selbstverständlich sind auch erwachsene Talente und MusikerInnen in unserem Verein herzlich willkommen!!

T7